Beverly Wilshire

Was aus dem „Pretty Woman“-Hotel wurde

Anna Löhlein, 19. Mai 2017

Es gibt Orte, die wir kennen, ohne jemals dort gewesen zu sein, weil sie als Filmkulisse dienten. Das Beverly Wilshire Hotel ist ein solcher Ort. Hier wurde „Pretty Woman“ mit Julia Roberts und Richard Gere gedreht. Was aus dem Beverly Wilshire geworden ist.

Lebenslustiges Callgirl trifft reichen Geschäftsmann. Aus einer bezahlten Liebesnacht im Hotel wird für sie eine Woche als bezahlte Begleiterin und daraus für beide eine unbezahlbare Liebe. Julia Roberts bezauberte uns 1990 in der modernen Aschenputtel-Komödie „Pretty Woman“ an der Seite des charmanten Richard Gere.

Anzeige: 3 Tage Schweiz inkl. Halbpension, Bergbahn- & Busfahrkarte ab 149 € (-41%)

Eigentlich wollte Edward Lewis (Richard Gere) nur nach dem Weg fragen... Unterwegs auf dem Hollywood Boulevard gerät er an die Prostituierte Vivian Ward (Julia Roberts), die ihm gerne weiterhilft. Und als er dann auch noch Startprobleme mit seinem Sportflitzer hat, setzt sie sich kurzerhand ans Steuer, bringt ihn ins Hotel – und bleibt gleich dort. Der Beginn einer romantischen Lovestory mit Hindernissen.

📨  Die besten Storys der Woche vorab! JETZT  für unseren Newsletter anmelden!

Als schöne Begleiterin des reichen und äußerst charmanten Geschäftsmannes Edward taucht die liebenswürdige Vivian in eine ihr völlig fremde Welt des Luxus' ein. Und sie findet schon bald Gefallen daran.

Auch interessant: 10 Filmkulissen, die man wirklich besuchen kann

DAS HOTEL

Das Luxushotel Beverly Wilshire Hotel wurde Dank „Pretty Woman“ zu einem Klassiker der Filmhotels. Damals noch ein Haus der Regent Hotelgruppe, gehört das 1928 erbaute Haus am Wilshire Boulevard, Ecke Rodeo Drive in Beverly Hills, heute zu Four Seasons. Das „Pretty Woman“-Hotel ist eine Touristenattraktion und – neben VIPs und Präsidenten – Lieblingsquartier für Romantikurlauber. Drehorte: Außenansicht und das Foyer des Hotels.

Auch interessant: Berühmter Drehort Monuriki – Was wurde aus der Insel aus „Cast Away“?

DIE SUITE

Die „Penthouse Suite“, in der Edward und Vivian residieren, ist die größte und teuerste Suite des Beverly Wilshire Hotels. Sie liegt im obersten Stockwerk, ganz zu Edwards Leidwesen, der an Höhenangst leidet. Dafür gibt es je drei Schlafzimmer und Bäder, ein Ess- und ein Wohnzimmer sowie einen 270-Grad-Panoramablick über die Skyline von Los Angeles.

Gedreht wurde allerdings nicht an diesem Originalschauplatz. Die Zimmer wurden im Disney Studio in Burbank (Kalifornien) nachgebaut.

Auch interessant: Auf dieser Insel wurde die Serie „Lost“ gedreht

DIE SHOPPINGMEILE

Auf der Suche nach dem perfekten Cocktailkleid begibt sich Vivian auf den Rodeo Drive, eine Einkaufsmeile mit Luxusboutiquen, die direkt am Hotel entlang verläuft.

Die Szene, in der sie wegen ihrer äußeren Erscheinung aus der Boutique herausgeworfen wird, spielt in Wirklichkeit in einem Laden namens „Boulmiche“ auf dem Santa Monica Boulevard (Beverly Hills). Mittlerweile ist die Boutique in den North Beverly Drive umgezogen.

Auch interessant: Was wurde aus der „Blauen Lagune“?

DIE OPER

Auch eine Einführung in die Welt der Oper erhält Vivian von Edward. Mit dem Besuch von „La Traviata“ wirft er sie ins eiskalte Wasser und sie ist begeistert: „Es war so toll, ich hätte mir fast in die Hosen gemacht. Das Opernhaus aus dem Film gibt es in Wirklichkeit allerdings nicht. Gedreht wurde an drei Orten – kurz vor Drehstart war der ursprünglich gewählte Ort, das San Francisco War Memorial Opera House, von einem Erdbeben zu stark beschädigt worden. Der Balkon wurde im Disney Studio in Burbank nachgebaut. Die Legende sagt, dass Schauspieler und Crew nur über eine Leiter hinauf kamen. Lobby und Innenaufnahmen stammen aus dem Naturkundemuseum von Los Angeles. Als Fassade diente gar die Carnegie Music Hall in Pittsburgh (Pennsylvania).

Auch interessant: Film mit Leonardo DiCaprio – Wo liegt eigentlich „Shutter Island“?

DIE FEUERLEITER

Nachdem Vivian und Edward sich im Film wieder getrennt haben, entdeckt er seine wahre Liebe für die schöne Frau. Als Rosenkavalier fährt er zu ihrem Haus und erklimmt sogar trotz seiner Höhenangst die Feuerleiter zu ihrer Wohnung. Die Leiter des Happy Ends befindet sich am Las Palmas Hotel in der Las Palmas Avenue, gleich am Hollywood Boulevard. Der Hollywood Boulevard ist im Film die Straße, in der Vivian anschaffen ging.

Ein Beitrag geteilt von U.REDS55 (@tgotojrnu) am

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!